Rauhnächte 01.01.

Ein warmes Willkommen im Jahr 2017

Rauhnachtsexperimente – Lest dazu gerne meine ausführliche Einleitung Rauhnacht 21.12.

Rauhnächte 01.01,

Das neue Jahr hat begonnen. Ich wählte die Stille und war alleine mit mir, meinem Glas Sekt und meinen Gedanken. Geräuchert habe ich die Mischung Jahreswechsel. Eine meiner meistverkauften Rauhnachtsmischung aus heimischen Hölzer, Nadeln, Kräutern und dem heimischen Fichtenharz. Das hat man/frau in früheren Zeiten geräuchert, bevor die katholische Kirche diesen Brauch in ihre Ritualkollektion übernommen hat. 

Während die Räucherkohle gut durchglüht, habe ich mir alte Zeitschriften, ein großes Blatt Papier, Schere und Kleber besorgt. Heute werde ich während des Räucherns meine Collage für dieses noch junge Jahr zusammenstellen. Ich sehe die Zeitschriften durch und schaue welche Bilder, Sprüche, Worte, Zeilen mir angenehm auffallen. Dabei denke ich möglichst gar nicht nach, sondern entscheide aus dem Bauch heraus, was ich in meiner Collage haben will. Dazu fällt mir wieder das alte, schamanische Sprichwort ein „Was du rufst kommt“. Sei also sorgfältig mit deinen Gedanken und Worten. Schon meine Mutter pflegte regelmäßig zu sagen. „Mal den Teufel nicht an die Wand.“ Früher fand ich diese Sprüche hohl und nutzlos, doch inzwischen beginne ich diese besser zu verstehen. Denke und sprich über das was du in deinem Leben haben willst, nicht das was in deinem Leben gerade ist.

Wie immer, gibt mir der Duft des Räucherwerkes Inspiration, Zuversicht und lässt mich tiefer atmen. Nach einer Stunde ist mein Werk vollendet und ich halte es noch über den Rauch um es aufzuladen.Die Collage vom Vorjahr hänge ich ab und bringe die neue Collage an meiner Küchentüre an, damit ich mich stets daran erinnere was ich in das Jahr eingeladen habe.

Zufrieden trinke ich das letzte Glas Sekt vom Vorabend und freue mich schon auf die Verwirklichung dessen was ich heute initiiert habe.

Aus Freude für dich – Ingeborg Helene – Namasté



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.